19.05.19 Kopf vs. Körper

Heut Nacht von einem Triathlon geträumt. Bin total euphorisch aufgewacht mit dem Gedanken:“ Tschakka das wird dein Tag.“ Erster Fuß aus dem Bett. Ach ja, da war doch was. Komme wie immer wie eine alte Frau aus dem Bett gekrochen. Nach dem morgendlichen Hundespaziergang das Gefühl schon alle Energie für diesen Tag verbraucht zu haben. Und zu wissen, eine Runde auf dem Rad würde doch irgendwie gut tun. Nach einer Runde 🧘‍♀️ mit der Balloon App den inneren Schweinehund überwunden. Die ersten 10 km gegen Schmerz und Müdigkeit angeradelt. Die nächsten 10 mit Genuss in die Pedalen getreten. Die letzten 10 alle Energiereserven gebraucht. Sportlich fit sieht anders aus und doch stellt sich später das Gefühl ein alles richtig gemacht zu haben. Schlussendlich sind Kopf und Körper wieder eine Einheit. Oooooommm 🧘‍♀️

3 Antworten auf „19.05.19 Kopf vs. Körper

  1. Kathrin Wiener

    Ich bin heute um 5.30 wach geworden. Schmerzen im/am Körper und Migräne. Um 11.30 auf das Fahrrad und ca 75 Km gefahren. Voll Stolz, den Wirberg zum Schluss habe ich nicht mehr geschafft. Den bin ich hoch gelaufen. Liebe Grüße, Kathrin

    Gefällt mir

  2. Kathrin

    Ich gebe zu , habe mich verrechnet , da ich keinen Zähler am Rad habe. Es waren nur knapp 45 km. Aber wir machen auch Touren mit 70-80 Km. Mein Körper meint aber das es 75 km waren. Und meine Schmerzen sind weg👍

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s